Suche
  • Ramon Gutierrez

Ein Weg um das Schreiben zu vereinfachen...

Legen wir es auf den Tisch: Qualitative Inhalte zu schreiben ist schwer!

“Make it simple. Make it memorable. Make it inviting to look at. Make it fun to read.” – Leo Burnett
 

Jeder, der dir sagt, dass es einfach sein soll, guten Content zu schreiben ... hat Wahnvorstellungen oder versucht, dich zu betrügen.


Wenn du Content Marketing als schwierig empfindest, bedenke, dass langweilige Menschen nicht mit kreativem Ausdruck ringen. An langweiligen Content-Ideen, die von gelangweilten Autoren erstellt werden, um mittelmäßige Ergebnisse zu erzielen, mangelt es nie.


Wenn du dich entschlossen hast, Inhalte zu schreiben, die es wert sind, gelesen zu werden, könnte deine Version kreative Durststrecken, das Impostersyndrom und den Kampf um das richtige Gleichgewicht zwischen Publikum und Geschäftsanforderungen beinhalten. Aber die Sache ist die. Manchmal macht sich der Mensch die Dinge tatsächlich schwerer, als sie sein müssten.


Und das tust du wahrscheinlich auch....


Hier eine einfache Möglichkeit, wie ein Content-Creator seine Standards hoch halten kann...


 

Halte deine Ideen Fest

Immer wieder werden wir daran erinnert, wie oft wir unsere schwierigsten Probleme lösen und dann prompt unsere brillanten Lösungen vergessen.


Mach dir selbst einen Gefallen und schaffe einen Ort, an dem alle deine genialen Erkenntnisse aufbewahrt und bei Bedarf hervorgerufen werden können. Ein klassischer Notizblock eignet sich perfekt dazu. Wenn du deine Ideen in einer digitalen App speicherst, markiere sie, damit du sie mit ein paar Tastendrücken wiederfinden kannst.


Brillante Ideen gehören in den Notizblock. Das gilt auch für dumme Ideen. Manchmal kann man aus einer dummen Idee einen ziemlich interessanten Inhalt entwickeln. Wenn man sich angewöhnt, seine Ideen, auch die dummen, aufzuschreiben, merkt man, wie viele Ideen einem das kreative Gehirn jeden Tag schickt.


Und wenn du sie leicht wiederfinden kannst, hast du nie wieder eine Denkblockade, woran du als nächstes arbeiten solltest.

 

In diesem Blog werden wir laufend weitere Artikel zu diesen Themen veröffentlichen. Stelle sicher das du nichts verpasst und registriere dich für Blog-Updates. Oben rechts kannst du dich ganz einfach Anmelden.

29 Ansichten0 Kommentare